Wichtige Stichworte im Ehrenamt

Hier findest du die wichtigsten Schlagwörter aus dem freiwilligen sozialen Engagement und jeweils eine kurze Beschreibung dazu.

Die Veranstaltungen auf dem MEET CAMPUS werden mit diesen Schlagwörtern besetzt, sodass du über die Suche auch jeweils passende Veranstaltungen finden kannst. Viel Spaß beim Stöbern!

2023

+

Achtsamkeit

+
Achtsamkeit (englisch mindfulness) bezeichnet einen Zustand von Geistesgegenwart, in dem ein Mensch hellwach die gegenwärtige Verfasstheit seiner direkten Umwelt, seines Körpers und seines Gemüts erfährt, ohne von Gedankenströmen, Erinnerungen, Phantasien oder starken Emotionen abgelenkt zu sein, ohne darüber nachzudenken oder diese Wahrnehmungen zu bewerten. Historisch betrachtet ist „Achtsamkeit“ vor allem in der buddhistischen Lehre und Meditationspraxis zu finden. In der westlichen Kultur ist das Üben von „Achtsamkeit“ insbesondere durch den Einsatz im Rahmen verschiedener Psychotherapiemethoden bekannt geworden. Der Begriff Achtsamkeit wird außerdem im Rahmen der Care-Ethik für eine Praxis der Zuwendung verwendet. (Quelle: Wikipedia, Stand 9.6.2022)
Weitere Infos

Advent

+

agil

+

agilität

+

ako

+

aktives Zuhören

+

App

+

Babyboomer

+

Barcamp

+
Bei einem Barcamp werden gemeinsam Themen festgelegt, die dann in einen Tagesplan mit Sessions (zeitlich begrenzten Themenblöcken) eingetragen werden. So werden die Themen während des Barcamps gemeinsam von allen Teilnehmenden festgelegt. Barcamps können auch mit großen Gruppen sehr gut durchgeführt werden.
Weitere Infos

Besuchsdienst

+
Unter Besuchsdienst verstehen wir das aktive Engagement Ehrenamtlicher im sozialen Bereich, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Menschen zuhause oder in einer Pflegeeinrichtung zu besuchen und Zeit mit Ihnen zu verbringen. Das Engagement erfolgt freiwillig und unentgeltlich, allein aufgrund des Wunsches der ehrenamtlichen Person. Ziel ist die Verringerung von Einsamkeit von älteren Menschen, kranken Menschen oder die Unterstützung von Familien und Einzelpersonen bei Einkauf, Erziehung und Alltag. Auch die Integration von geflüchteten Menschen fällt darunter.
Weitere Infos

Betreuung

+
Bei der Betreuung handelt es sich um die Fürsorge von Personen, beispielsweise aufgrund von physischer oder psychischer Einschränkungen. Daneben gibt es auch die geistliche Betreuung in Form von Seelsorge.
Weitere Infos

Caritas

+
Caritas bedeutet Nächstenliebe; dem Nächsten dienen. Sie ist einer der Grundaufträge der Kirche aus dem Evangelium.
Weitere Infos

Caritas-Konferenzen

+
Die Caritas-Konferenzen Deutschlands gehören zur großen Caritas-Familie und handeln daher nach dem Motto: "Not sehen und handeln". Der Diözesanverband Rottenburg-Stuttgart der Caritas-Konferenzen (kurz CKD) sind als Fachverband der Caritas für das Thema Ehrenamt zuständig und unterstützen freiwilliges soziales Engagement innerhalb der kirchlichen Strukturen und im gesamten Sozialraum.
Weitere Infos

ckd

+

Coaching

+
Coaching ist ein interaktiver personenzentrierter Beratungs- und Begleitungsprozess (i. d. R. im beruflichen Kontext), der zeitlich begrenzt und thematisch (zielorientiert) definiert ist. Die individuelle Beratung von einzelnen Personen, Gruppen oder Teams richtet sich auf fachlich-sachliche und/oder psychologisch-soziodynamische Fragen bzw. Problemstellungen, die sich auf die Arbeitswelt (bzw. bestimmte Aufgabengebiete) beziehen. (Quelle: https://coachingdachverband.at/, Stand: 30.04.2024). Der/die Coach unterstützt dabei, eigene Lösungswege zu entwickeln durch die Förderung der Potentiale der begleiteten Person, ihrer vielfältigen Talente und unterstützender Rahmenbedingungen.
Weitere Infos

coworking

+

Dankbarkeit

+
Als gemeinnütziger Verein sind wir dankbar für das motivierte Engagement von zahlreichen Menschen in unserer Gesellschaft, allen voran den Personen in Leitungsfunktionen, die ihre Zeit spenden und Menschen in Not unterstützen. Durch aktive Wertschätzung zeigen wir unsere Dankbarkeit gegenüber den engagierten Menschen.
Weitere Infos

depression

+

digital

+

Digitalisierung

+
Nicht erst seit der globalen Corona-Pandemie zeigt sich ein starker Trend zur Digitalisierung in unserer Gesellschaft. Das Internet erobert nach und nach viele Lebensbereiche, vernetzt Menschen auch über große Distanzen hinweg und ermöglicht auch Menschen mit Einschränkungen eine aktive Teilnahme am gesellschaftlichen Leben. Dennoch sind uns auch Einstiegshürden bewusst, die manche Menschen überwinden müssen, um überhaupt die Vorteile der Digitalisierung zu nutzen. Hohe Kosten für IT und Internetzugänge, sich ständig ändernde Applikationen und mehr machen eine einfache Handhabung unmöglich. Wir möchten mit unserem Angebot aktiv Menschen helfen, die Vorteile der Digitalisierung zu sehen und nutzen zu können.
Weitere Infos

diözesanbegegnungstag

+

Ehrenamt

+
Sich ehrenamtlich zu engagieren bedeutet, für eine Organisation freiwillig und ohne Vergütung Arbeit zu leisten. Das Ehrenamt selbst zeichnet sich dabei durch vielfältigste Bereiche aus, in denen man tätig werden und Gutes tun kann. Der Antrieb der Menschen, sich in der Gesellschaft zu engagieren, ist dabei auf unterschiedliche Gründe zurückzuführen. (Quelle: https://deutsches-ehrenamt.de/ehrenamt/ Stand 23.02.2023)
Weitere Infos

einsamkeit

+

Einsamkeit überwinden

+

Engagement

+
Unter Engagement verstehen wir modernes Ehrenamt - also der freiwillige und unentgeltliche Einsatz von Menschen zur Minderung von Leid anderer Menschen und zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhaltes. Der meet campus unterstützt dieses Engagement durch Fort- und Weiterbildungsangebot, den Austausch untereinander und vor allem die Förderung und Weiterentwicklung von Ideen, die mit, durch und für das ehrenamtliche Engagement entstehen.
Weitere Infos

Erasmus+

+
Erasmus+ ist ein Beitrag der Europäischen Union zur Förderung des lebenslangen Lernens innerhalb und außerhalb von Bildungseinrichtungen über die eigenen Landesgrenzen hinaus. Lernen in einem informellen Kontext und insbesondere im Freiwilligenengagement gewinnt dabei angesichts der hohen Dynamik von Veränderungsprozessen in Wirtschaft, Bildung und Politik an Bedeutung. Digitalisierung, Erfahrungs- und Wissensaustausch und die Begegnungen von Menschen unterschiedlicher Länder werden in diesen Programmen zusammengeführt.
Weitere Infos

europa

+

Exerzitien

+
Exerzitien (von lateinisch exercere ‚üben‘) sind geistliche Übungen, die abseits des alltäglichen Lebens zu einer intensiven Besinnung und Begegnung mit Gott führen sollen. Sie werden einzeln oder in Gruppen durchgeführt und können von einigen Stunden bis mehrere Wochen oder Monate dauern. Grundlegende Elemente sind Gebet, Meditation, Lectio divina, Fasten, Schweigen, Gespräche mit einem Exerzitienbegleiter und körperliche oder künstlerische Betätigung. (Quelle: Wikipedia)
Weitere Infos

Fachtag

+
Eine eintägige Veranstaltung, die den fachlichen und kollegialen Austausch von Fachkräften zu einem bestimmten Themengebiet ermöglicht.
Weitere Infos

Finanzielles im Ehrenamt

+
Der meet campus steht für unentgeltliches Ehrenamt, was bedeutet, dass Stunden, die im Engagement geleistet werden, nicht bezahlt werden. Dennoch spielen Finanzen eine große Rolle im Ehrenamt, denn ohne Geld sind viele Dinge nicht umsetzbar. Fördermittel aus dem öffentlichen und kirchlichen Bereich unterstützen die Arbeit im freiwilligen sozialen Bereich. Außerdem erstatten wir Engagierten Fahrtkosten und Auslagen, die für das Ehrenamt angefallen sind und ermöglichen die kostenlose oder vergünstigte Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen.
Weitere Infos

förderung

+

Geistliche Begleitung

+
Bei der geistlichen Begleitung handelt es sich um eine vertiefende Form der Seelsorge, bei welcher der persönliche Glaubensweg der/des Begleiteten und die Vertiefung der Beziehung zum Göttlichen steht.
Weitere Infos

generation

+

Generation 55+

+

generationen

+

Genussfasten

+
Genussfasten ist eine besondere Weise des Fastens. Hierbei darf genügend gegessen werden, allerdings handelt es sich bei der Nahrung um naturbelassene, leicht verdauliche Nahrung mit Dinkel, Gemüse und Kräutern. Genuss wird dabei neu entdeckt – das Fasten hat eine befreiende und reinigende Wirkung.
Weitere Infos

Gesundheit

+

Gewaltfreie Kommunikation

+
Gewalt fängt in der Sprache an. Die Methode und Haltung der Gewaltfreien Kommunikation basiert auf Einfühlung, Verbundenheit und Respekt. Durch Empathie und der richtigen Ausdrucksweise kann die Art und Weise der Kommunikation zwischen dir und deinem Gegenüber eine völlig neue Richtung einnehmen und potenziellen Konflikten aktiv entgegengewirkt werden.
Weitere Infos

gott

+

Gottesdienst

+

Grenzen

+

Grundlagen

+

Gruppenleitung

+
Die Leitung einer Gruppe erfordert Fingerspitzengefühl, Wissen, Überblick und grundlegendes Vertrauen in die Kompetenzen der Gruppenmitglieder. Anhand von Seminaren können neben diesen Aspekten auch weitere Kenntnisse und Erfahrungen wie die Entwicklung eines individuellen Leitungsstils, Moderation, Förderung von Selbstorganisation oder auch die Zusammenarbeit und Aufgabenverteilung im Team erworben werden.
Weitere Infos

Hildegard von Bingen

+
Hildegard von Bingen war eine bedeutende natur- und heilkundige Universalgelehrte. Ihre Kräuterheilkunde ist bis heute eine bewährte Methode, um für Leib und Seele etwas Gutes zu tun.
Weitere Infos

Hitze

+

Hitze-Schutz-Engel

+

Hybrid

+
Hybrid als neues Trendwort im Bereich der Veranstaltungsformate - eine Kombination aus verschiedenen Aspekten, hier analoge und digitale Veranstaltungen. So kann darunter ein vor Ort-Seminar gemeint sein, welches in den digitalen Raum übertragen wird, oder auch eine Sitzung mit Teilnehmenden an einem gemeinsamen Ort und Teilnehmenden von zuhause am Computer aus, bei dem sich alle untereinander sehen, hören und so gemeinsam arbeiten können. Je nach Veranstaltung wählen wir sorgfältig das passende Format für die Zielgruppe aus.
Weitere Infos

I love New Ehrenamt

+

impuls

+

Instagram

+
Heute sind Internet, Social Media, Influencer und alles, was dazugehört, aus unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Trotzdem finden sich nur die wenigsten sozialen Einrichtungen auf den verschiedensten Plattformen. Durch den Einsatz von Instagram und Co. wird eine jüngere Zielgruppe angesprochen und kann so für das Ehrenamt motiviert werden.
Weitere Infos

jahresthema

+

Kalender

+

kampagne

+

Kirche

+

Klimaschutz

+
Das oder eines der herausragendsten Probleme unserer Zeit - je nach Szenario auch eine Bedrohung für die gesamte Menschheit an sich. Wir alle müssen uns mit diesem Thema beschäftigen.
Weitere Infos

Kommunikation

+
Unter Kommunikation versteht man den Austausch von Informationen zwischen Sender und Empfänger. Kommunikation ist das wohl wichtigste Bindemittel zwischen uns Menschen. Neben dem Austausch spielt dabei auch das aktive Zuhören eine wichtige Rolle. Hören wir „richtig“ zu, sind wir ganz Ohr und ein Empfänger, der wertschätzend spiegelt.
Weitere Infos

Kraft

+
Die Unterstützung durch ehrenamtlich Tätige hat eine enorme Kraft. Mit Engagement kann viel bewegt und auch denen geholfen werden, die auf Hilfe angewiesen sind. Gemeinsam neue Wege gehen und sich für andere engagieren – für ein solidarisches Miteinander.
Weitere Infos

Kreativraum

+
Unter einem Kreativraum versteht man einen Raum für neue Ideen und Konzepte. Anders als in einem Seminar- oder Schulungsraum stellt ein Kreativraum alle notwendigen Werkzeuge („Tools“) und Flächen zur Verfügung, um durch kreatives Denken simple Antworten auf scheinbar schwierige Fragen und neue Ideen entwickeln zu können.
Weitere Infos

kritiker

+

Lean Coffee

+
Ähnlich wie beim Barcamp steht keine Agenda fest. Gemeinsam werden Punkte gesammelt, priorisiert und nacheinander abgearbeitet. Eignet sich gut für nicht ganz so große Gruppen.
Weitere Infos

leitung

+

Lernen

+

Liberating Structures

+
Liberating Structures sind ein gut gefüllter Methodenkasten, der erlaubt, alle zu beteiligen. Die einzelnen Liberating Structures ermöglichen, Herausforderungen gezielt und schrittweise zu bewältigen. Sie kombinieren sorgfältig strukturiert geschickte Abfolgen, zielführende Fragestellungen und erhellende Metaphern. So können sie Interaktionen befreien. (Quelle: https://liberatingstructures.de/ Stand 03.03.2023)
Weitere Infos

Livestream

+

Meditation

+
Meditation ist eine spirituelle Praxis, bei welcher anhand von verschiedenen Konzentrationsübungen eine tiefe Entspannung und bewusstseinsverändernde Zustände erreicht werden können.
Weitere Infos

MEET CAMPUS

+

MEET Live

+

meet&talk

+
Meet&Talk ist ein neues Angebot im Rahmen des meet-campus. Bei regelmäßigen Treffen wollen wir uns zu Themen rund um das Ehrenamt austauschen. Neben dem jeweiligen thematischen Schwerpunkt legen wir großen Wert auf die Vernetzung zwischen den Ehrenamtlichen. So entsteht Austausch, Ideen können geteilt werden und gemeinsam kann mehr erreicht werden.
Weitere Infos

Methoden

+
Eine Methode ist ein Verfahren zur Zielerreichung. Um die aktuellen und kommenden Herausforderungen des ehrenamtlichen Engagements meistern zu können, gilt es neue Wege zu beschreiten und mit kreativen Ideen neue Chancen der Kommunikation zu nutzen (= Methode).
Weitere Infos

Mitgliedergewinnung

+

Nachlass

+

Natur

+
Mit der Natur und ihren Reichtümern wie Bäumen, Pflanzen, Früchten, Steinen, Tieren und Wetterphänomenen in Resonanz zu gehen, ermöglicht uns, in Kontakt mit uns selbst zu gelangen. Der Aufenthalt in der Natur gibt unserem Körper, Geist und Herz die Möglichkeit, sich für den Urgrund des Lebens zu öffnen.
Weitere Infos

New Ehrenamt

+

News

+
News sind aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten zu bestimmten Themen.
Weitere Infos

OER

+

partizipation

+

perfektion

+

Podcast

+

quartier

+

quartiersentwicklung

+

Rente

+

Selbstlernkurs

+

Seminar

+
Ein Seminar behandelt ein Thema oder einen Themenkomplex etwas intensiver. Ein Seminar hat als Hauptfunktion die Vermittlung von Wissen. Dies geschieht meist in kleineren Gruppen und mit interaktiven Methoden.
Weitere Infos

SkF

+
Der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Diözese Rottenburg-Stuttgart (SkF) ist Teil eines bundesweit tätigen Verbandes von engagierten und couragierten Frauen, die sich für eine Verbesserung der Lebenssituation und die Chancengleichheit von benachteiligten Frauen, Kindern, Jugendlichen und Familien einsetzen. Als Frauenfachverband im Caritasverband bietet der SkF Stuttgart besondere Unterstützungs- und Beratungsangebote für junge Mütter, Alleinerziehende und für Frauen in Wohnungsnot.
Weitere Infos

Social Media

+
Unter Social Media versteht man die sozialen Netzwerke wie z. B. Facebook, Instagram, oder auch LinkedIn. Heute ist Social Media aus unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Trotzdem finden sich nur die wenigsten sozialen Einrichtungen auf den verschiedensten Plattformen. Durch den Einsatz von Instagram und Co. wird eine jüngere Zielgruppe angesprochen und kann so für das Ehrenamt motiviert werden.
Weitere Infos

Sozialraum

+
Der Sozialraum ist ein in der sozialen Arbeit viel genutzter Begriff, der den Raum als nicht feststehendes Gebiet definiert, in dem sich Menschen - hier speziell Menschen mit finanziellen Benachteiligungen - bewegen. Um diese Menschen mit Hilfsangeboten zu erreichen, wollen wir uns aktiv in diese Sozialräume hinein begeben und dort Angebote schaffen, wo Menschen sind, die Hilfe benötigen.
Weitere Infos

Spiritualität

+
Unter Spiritualität versteht man ein Gefühl tiefer, persönlicher Verbundenheit. Sich eins zu fühlen mit der Natur und dem Leben. Spirituelle Erfahrungen hinterlassen oft einen nachhaltigen Eindruck und können sogenannte Erleuchtungsmomente hervorrufen.
Weitere Infos

spuren

+

Tools

+
Tools sind „Werkzeuge“, die besonders in der digitalen Welt als Hilfsprogramme den Nutzer unterstützen und die Onlinearbeit erleichtern können.
Weitere Infos

Trauer

+
Trauer gehört wie Leid und Schmerz zum Menschsein dazu. Wer Trauer bereits erlebt hat weiß, wie wohltuend und ermutigend aufrichtige und Trost spendende Anteilnahme sein kann. Jede Trauer ist dabei individuell und ebenso individuell sind auch die Wege durch die Trauer.
Weitere Infos

Trost

+
Eine aufrichtige und Trost spendende Anteilnahme kann wohltuend und ermutigend wirken. Es gibt viele verschiedene Arten, Trost zu spenden – egal ob in Stille oder Bewegung, beim gemeinsamen Singen, bei einem Spaziergang in der Natur, kreativ oder im Austausch miteinander.
Weitere Infos

Veranstaltung

+
Eine Veranstaltung ist „ein zeitlich begrenztes und geplantes Ereignis mit einer definierten Zielsetzung oder Absicht, einer Programmfolge mit thematischer, inhaltlicher Bindung oder Zweckbestimmung in der abgegrenzten Verantwortung eines Veranstalters, einer Person, Organisation oder Institution, an dem eine Gruppe von Menschen teilnimmt“. (Quelle: Wikipedia, 30.04.2024). Dabei wird unterschieden zwischen privaten und öffentlichen Veranstaltungen. Unter dem Begriff werden unterschiedliche Formen der Zusammenkünfte von Personen zu einem bestimmten Zweck gebündelt wie z. B. Ausstellungen, Messen, Events, Tagungen, Kongresse, Seminare usw.
Weitere Infos

Vereinsamung

+

Verlust

+
Verluste sind meistens sehr schmerzhaft und es braucht seine Zeit, sich auf die neuen Gegebenheiten einzulassen. In dieser schwierigen Zeit kann eine aufrichtige und Trost spendende Anteilnahme ermutigend und wohltuend sein.
Weitere Infos

Video

+

Virtuell

+
Virtuell - "nicht echt, nicht in Wirklichkeit vorhanden, aber echt erscheinend" Durch Computer-, Handy- und Fernsehbildschirme können Bilder und Videos von Dingen und Menschen übertragen werden, die sich nicht am gleichen Ort befinden. Diese Technologie möchten wir auf dieser Bildungsplattform nutzen, um Menschen zu verbinden, die an unterschiedlichen Ort mit unterschiedlichen Bedürfnissen und Stärken einander helfen können. Videokonferenzen, Webinare und Stammtische werden dafür zur Hilfe genommen.
Weitere Infos

Virtueller Stammtisch Ehrenamt

+
"Virtueller Stammtisch Ehrenamt" ist ein neues Angebot im Rahmen des meet-campus. Bei regelmäßigen Treffen wollen wir uns zu Themen rund um das Ehrenamt austauschen. Neben dem jeweiligen thematischen Schwerpunkt legen wir großen Wert auf die Vernetzung zwischen den Ehrenamtlichen. So entsteht Austausch, Ideen können geteilt werden und gemeinsam kann mehr erreicht werden.
Weitere Infos

Vortrag

+
Bei einem Vortrag referiert eine Person zu einem Thema. Meist eher zum Zuhören und Inhalte aufnehmen, manchmal mit interaktiven Elementen und der Möglichkeit, Fragen zu stellen.
Weitere Infos

Webinar

+

Wegbegleiter

+

wohnen

+

wohnformen

+

Workshop

+
Ein Workshop hat zum Ziel, gemeinsam ein Thema zu erarbeiten. Bei einem Workshop kann es durchaus auch einen Teil Wissensvermittlung geben. Im Anschluss geht es dann aber darum, gemeinsam mit den Teilnehmenden neue Ideen oder Perspektiven zu einem Thema zu entwickeln. Dazu werden verschiedene Methoden angewandt, durch die die Teilnehmenden zur Partizipation eingeladen werden.
Weitere Infos

Würde

+
Jeder Mensch hat eine Würde – diese ist laut Grundgesetz unantastbar. In unserem Alltag ist ein würdevolles Miteinander eine Grundvoraussetzung, um friedvoll in Gemeinschaft zu leben. Auf der Basis der gewaltfreien Kommunikation kann erlernt werden, die eigene Würde zu bewahren und mit sich selbst als auch mit anderen Menschen und Situationen würdevoll umzugehen.
Weitere Infos

Zukunft

+

Partner


MEET CAMPUS ist ein Projekt der Caritas-Konferenzen und wird unterstützt von:

Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt

Social Media

Folge uns gerne auf unseren Social Media Kanälen.


Community Update


Wir freuen uns, wenn Du dich zu unserem Community Update anmeldest. Du erhältst alle 14 Tage oder monatlich aktuelle Informationen über unsere Bildungsplattform per E-Mail.
Datenschutz Zustimmung*
 
Danke für Dein Einverständnis zum Erhalt von Informations-E-Mails von uns. Du kannst diese E-Mails jederzeit abbestellen.